Schulen und Kindertagesstätten

Schulen und Kitas bleiben kommende Woche weitgehend geschlossen

7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet bei 104,2

Veröffentlicht am 16.04.2021

Der Wert der 7-Tage-Inzidenz liegt in der Stadt Passau entsprechend der Angabe des Robert Koch-Instituts heute bei 104,2 und damit über der Grenze von 100.

 

Aus diesem Grund gilt von Montag, 19. April, bis einschließlich Sonntag, 25. April, folgende Regelung: 

  • In der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe  11 der Gymnasien und der Fachoberschulen sowie  in Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei  der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig  eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht und
  • an allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen Distanzunterricht  statt.

Die Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet bleiben im genannten Zeitraum ebenfalls weitgehend geschlossen.

 

Schulen und Kitas bieten jedoch weiterhin eine Notbetreuung an.

 

Der aktuell gültigen 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) zufolge muss die Stadt Passau jeweils am Freitag jeder Woche durch Bekanntmachung die für die nächste Woche maßgeblichen Regelungen für die Bereiche Schulen und Kitas im Stadtgebiet festlegen.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

Schulen und Kitas bleiben weitgehend geschlossen

Veröffentlicht am 09.04.2021

Am Wochenende im städtischen Impfzentrum: Impfung mit AstraZeneca für über 60-Jährige ohne Anmeldung

Schulen und Kitas bleiben kommende Woche weitgehend geschlossen

 

Der Wert der 7-Tage-Inzidenz liegt in der Stadt Passau entsprechend der Angabe des Robert Koch-Instituts heute bei 121,2 und damit über der Grenze von 100.

 

Aus diesem Grund gilt von Montag, 12. April, bis einschließlich Sonntag, 18. April, folgende Regelung: 

  • In der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe  11 der Gymnasien und der Fachoberschulen sowie  in Abschlussklassen findet Präsenzunterricht, soweit dabei  der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig  eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht und
  • an allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen Distanzunterricht  statt.

 

Die Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet bleiben im genannten Zeitraum ebenfalls weitgehend geschlossen.

 

Schulen und Kitas bieten jedoch weiterhin eine Notbetreuung an.

 

Der aktuell gültigen 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) zufolge muss die Stadt Passau jeweils am Freitag jeder Woche durch Bekanntmachung die für die nächste Woche maßgeblichen Regelungen für die Bereiche Schulen und Kitas im Stadtgebiet festlegen.



Kitas bleiben kommende Woche weiterhin geschlossen

7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet bei 115,5

Veröffentlicht am 01.04.2021

Zum heutigen Donnerstag beträgt der Wert der 7-Tage-Inzidenz für die Stadt Passau laut Robert Koch-Institut 115,5. Aus diesem Grund bleiben von Montag, 5., bis einschließlich Sonntag, 11. April, die Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet weiterhin geschlossen. Eine Notbetreuung kann angeboten werden. Allerdings ist insbesondere in den Osterferien auf mögliche Schließtageregelungen der Kitas zu achten.

 

Der aktuell gültigen 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) zufolge muss die Stadt Passau jeweils am Freitag jeder Woche durch Bekanntmachung die für die nächste Woche maßgeblichen Regelungen für die Bereiche Schulen und Kitas im Stadtgebiet festlegen. Wegen des morgigen Feiertags hat dies heute bereits zu erfolgen.



Kitas bleiben in der kommenden Woche weiterhin geschlossen

Veröffentlicht am 26.03.2021

Nachdem der Wert der 7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet nach wie vor deutlich über 100 liegt, wurde bereits gestern bekanntgegeben und heute offiziell bekanntgemacht, dass von Montag, 29.03.2021 bis einschließlich Sonntag, 04.04.2021 die Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet weiterhin geschlossen bleiben. Eine Notbetreuung kann angeboten werden. Allerdings ist insbesondere in den Osterferien auf mögliche Schließtageregelungen der Kitas zu achten.

Der aktuell gültigen 12. BayIfSMV zufolge muss die Stadt Passau jeweils am Freitag jeder Woche durch Bekanntmachung die für die nächste Woche maßgeblichen Regelungen für die Bereiche Schulen und Kitas im Stadtgebiet festlegen.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

8 Neuinfektionen

Veröffentlicht am 26.03.2021

Die Lage in den Kindertagesstätten ist unverändert.

 

In einer Schule wurde ein/e Schüler/in positiv getestet.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

17 Neuinfektionen

Veröffentlicht am 25.03.2021

In einer Kindertagesstätte befinden sich noch 2 Kinder in Quarantäne.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

18 Neuinfektionen

Veröffentlicht am 24.03.2021

In zwei Kindertagesstätten befinden sich noch insgesamt 4 Kinder in Quarantäne.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

2 Neuinfektionen

Veröffentlicht am 23.03.2021

In zwei Kindertagesstätten befinden sich noch insgesamt 6 Kinder in Quarantäne.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

6 Neuinfektionen

Veröffentlicht am 22.03.2021

In einer Kindertagesstätte wurden zwei Kinder positiv getestet. Demnach befinden sich nun in zwei Einrichtungen insgesamt 23 Kinder und 5 Mitarbeiter/innen in Quarantäne.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

30 Neuinfektionen

Veröffentlicht am 21.03.2021

An drei Schulen wurden 4 Schüler/innen positiv getestet. Aufgrund der Hygienemaßnahmen sind bis dato keine Quarantäneanordnungen erforderlich. Präventiv wurden aber Reihentestungen geplant.

 

An den Kindertagestätten gibt es keine neuen Vorkommnisse.



7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet bei 153,4

Keine Änderung bei Schulen und Kitas in der kommenden Woche

Veröffentlicht am 18.03.2021

Der Wert der 7-Tage-Inzidenz beträgt heute entsprechend der Angabe des RKI 153,4.

 

Aus diesem Grund gilt ab Montag, 22.03.2021 bis einschließlich Sonntag, 28.03.2021 folgendes:

  • in Abschlussklassen aller weiterführenden und beruflichen Schulen findet Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht sowie
  • an allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen Distanzunterricht statt.

Auch bleiben in diesem Zeitraum die Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet geschlossen.

Die Schulen und Kitas bieten weiterhin eine Notbetreuung an.

 

Der aktuell gültigen 12. BayIfSMV zufolge muss die Stadt Passau jeweils am Freitag jeder Woche durch Bekanntmachung die für die nächste Woche maßgeblichen Regelungen für die Bereiche Schulen und Kitas im Stadtgebiet festlegen. Nachdem aufgrund des hohen Inzidenzwertes bereits heute feststeht, dass morgen der entscheidende Wert von 100 rein rechnerisch nicht unterschritten werden kann, gibt die Stadt Passau die für nächste Woche geltenden Regelungen bereits heute bekannt. Die offizielle Bekanntmachung erfolgt wie in der Verordnung vorgesehen zum morgigen Freitag.

 

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: "Mit Ablauf der nächsten Woche beginnen in Bayern die Osterferien. Meine Hoffnung ist, dass wir nach den Ferien die Schulen und Kindergärten insgesamt wieder öffnen können."

 

Abschlussklassen sind u. a.:

  • an Mittelschulen und Förderzentren die Jahrgangsstufen 9 und 10 sowie die Vorbereitungsklassen 2, mit Ausnahme der Förderzentren  geistige Entwicklung
  • an Förderzentren geistige Entwicklung die Jahrgangsstufe 12 (Abschlussklasse)
  • an Mittelschulen die Deutschklassen der Jahrgangsstufe 9 einschließlich  der jahrgangskombinierten Klassen mit Schülerinnen  und Schülern der Jahrgangsstufe 9
  • an den Realschulen die Jahrgangsstufe 10
  • an den 3-stufigen und 4-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe 10 sowie
  • an den 2-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe 11
  • an Gymnasien die Jahrgangsstufe 12
  • an den Abendgymnasien und den Kollegs die Jahrgangsstufe III
  • an den Beruflichen Oberschulen die Jahrgangsstufen 12 und 13
  • Abschluss-Jahrgangsstufen an allen sonstigen beruflichen Schulen, in welchen Schülerinnen und Schüler Abschlüsse (einschließlich  Kammerprüfungen) erwerben
  • die jeweils betroffenen Schülerinnen und Schüler an den Schulen  für Kranke in Abstimmung mit den Kliniken


7-Tage-Inzidenz im Stadtgebiet 136,4

Nächste Woche bleiben Schulen und Kitas geschlossen

Veröffentlicht am 12.03.2021

Der Wert der 7-Tage-Inzidenz liegt entsprechend der Angabe des RKI heute mit 136,4 über der Grenze von 100.

 

Aus diesem Grund findet ab Montag, 15.03.2021 bis einschließlich Sonntag, 21.03.2021 

  •  in Abschlussklassen aller weiterführenden und beruflichen Schulen Präsenzunterricht,  soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig  eingehalten werden kann,  oder  Wechselunterricht und
  • an allen übrigen Schularten und Jahrgangsstufen Distanzunterricht  statt.

Auch bleiben in diesem Zeitraum die Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet geschlossen.

 

Die Schulen und Kitas bieten weiterhin eine Notbetreuung an.

 

Abschlussklassen sind u. a.:

  • an Mittelschulen und Förderzentren die Jahrgangsstufen 9 und  10 sowie die Vorbereitungsklassen 2, mit Ausnahme der Förderzentren  geistige Entwicklung
  • an Förderzentren geistige Entwicklung die Jahrgangsstufe 12 (Abschlussklasse)
  • an Mittelschulen die Deutschklassen der Jahrgangsstufe 9 einschließlich der jahrgangskombinierten Klassen mit Schülerinnen  und Schülern der Jahrgangsstufe 9
  • an den Realschulen die Jahrgangsstufe 10
  • an den 3-stufigen und 4-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe  10 sowie
  • an den 2-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe 11
  • an Gymnasien die Jahrgangsstufe 12
  • an den Abendgymnasien und den Kollegs die Jahrgangsstufe III
  • an den Beruflichen Oberschulen die Jahrgangsstufen 12 und 13
  • Abschluss-Jahrgangsstufen an allen sonstigen beruflichen Schulen, in welchen Schülerinnen und Schüler Abschlüsse (einschließlich  Kammerprüfungen) erwerben
  • die jeweils betroffenen Schülerinnen und Schüler an den Schulen  für Kranke in Abstimmung mit den Kliniken

 

Der aktuell gültigen 12. BayIfSMV zufolge muss die Stadt Passau jeweils am Freitag jeder Woche durch Bekanntmachung die für die nächste Woche maßgeblichen Regelungen für die Bereiche Schulen und Kitas im Stadtgebiet festlegen. Am Freitag, 19.03.2021 erfolgt die Meldung für die Regelungen ab Montag, 22.03.2021.  



Schulen und Kindertagesstätten bleiben diese Woche geöffnet

Veröffentlicht am 10.03.2021

Nachdem der Wert der 7-Tage-Inzidenz von gestern (126,9) auf heute (106,1) massiv gesunken ist und nur gering über dem Wert 100 liegt, gibt die Stadt Passau heute bekannt, dass die Schulen für den Wechsel- bzw. Präsenzunterricht entsprechend des § 18 Abs. 1 Satz 5 der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und die Kindergärten diese Woche geöffnet bleiben. Die Entscheidung wurde auch getroffen im Vorgriff auf die neue Regelung für Schulen und Kitas ab kommender Woche, die vorsieht, dass jeweils am Freitag für die komplette darauffolgende Schulwoche festgelegt wird, ob die Schulen geöffnet oder geschlossen sind.

 

Am Freitag wird entsprechend §18 Absatz 1 Satz 4 BayIfSMV die Lage entsprechend der dann gültigen Inzidenzzahlen neu bewertet und die Entscheidung für die darauffolgende Schulwoche getroffen. Für Kitas gilt die dann getroffene Regelung entsprechend.



Schulbetrieb entsprechend der BayIfSMV bleibt bis einschließlich Freitag, 05.03.2021 möglich

Auch Kitas sind bis dahin geöffnet

Veröffentlicht am 02.03.2021

Nach Beurteilung der bisherigen Entwicklung der Neuinfektionen in dieser Woche kann heute mitgeteilt werden, dass die Schulen bis einschließlich Freitag, 05.03.2021 für den Wechsel- bzw. Präsenzunterricht entsprechend des § 18 Abs. 1 Satz 5 der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und die Kitas geöffnet sind.

 

Zum Ende der Woche wird die Lage neu entsprechend der dann gültigen Inzidenzzahlen bewertet und über das Ergebnis informiert.



Aktueller Sachstand zur Corona-Pandemie

13 Neuinfektionen

Veröffentlicht am 28.02.2021

Nach Beurteilung der Situation am Wochenende kann bereits heute mitgeteilt werden, dass die Schulen bis einschließlich Mittwoch, 03.03.2021 für den Wechsel- bzw. Präsenzunterricht entsprechend des § 18 Abs. 1 Satz 5 der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und die Kitas geöffnet sind. Zur Wochenmitte wird die Lage neu entsprechend der dann gültigen Inzidenzzahlen bewertet und über das Ergebnis informiert.



Schulen und Kitas im Stadtgebiet Passau öffnen am kommenden Mittwoch

Veröffentlicht am 22.02.2021

Der 7-Tage-Inzidenzwert laut RKI beträgt für die Stadt Passau heute 102,3. Da davon auszugehen ist, dass die Inzidenz die nächsten Tage eine fallende Tendenz aufweist, hat die Stadt Passau heute in Absprache mit den Vertretern des staatlichen Schulamts entschieden, die Schulen und Kitas ab kommenden Mittwoch, 24.02.2021 zu öffnen. Die Öffnung gilt vorerst bis einschließlich Freitag, 26.02.2021. Diese fachliche Einschätzung wird am Freitag überprüft. Dann wird bekanntgegeben, wie in der darauffolgenden Woche zu verfahren ist.

 

Ab Montag, 22. Februar 2021 besteht entsprechend der staatlichen Regelungen grundsätzlich die Möglichkeit, den Unterrichtsbetrieb in Wechsel- oder Präsenzform für bestimmte Schulen bzw. Jahrgangsstufen wieder aufzunehmen und die Kindertagesstätten zu öffnen. Voraussetzung dafür ist, dass der Inzidenzwert in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt unter 100 liegt. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, entscheidet das zuständige Landratsamt oder die kreisfreie Stadt, ob und wann die Form des Unterrichts geändert wird. Präsenzunterricht kann dort stattfinden, wo im Klassenraum zwischen allen Schülerinnen und Schülern ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann, ansonsten wird auf Wechselunterricht umgestellt.

 

Betroffen von dieser Regelung sind insbesondere:

  • an Grundschulen die Jahrgangsstufen 1 bis 4
  • an den Jahrgangsstufen 1 bis 4 der Förderzentren, einschließlich der Schulvorbereitenden Einrichtungen, sowie an  weiteren Jahrgangsstufen der Förderzentren in den Förderschwerpunkten  emotionale und soziale Entwicklung, geistige  Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung,  Sehen und weiterer Förderbedarf sowie Hören und  weiterer Förderbedarf
  • an Mittelschulen und Förderzentren die Jahrgangsstufen 9 und  10 sowie die Vorbereitungsklassen 2
  • an Mittelschulen die Deutschklassen der Jahrgangsstufe 9 einschließlich  der jahrgangskombinierten Klassen mit Schülerinnen  und Schülern der Jahrgangsstufe 9
  • an den Realschulen die Jahrgangsstufe 10
  • an den 4-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe 10 sowie  an den 2-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe  11
  • Jahrgangsstufen an allen sonstigen beruflichen Schulen, in welchen  Schülerinnen und Schüler bis zum 31. Juli 2021 Abschlüsse (einschließlich Kammerprüfungen) erwerben.

 

 

Die Regelung gilt ebenso für Einrichtungen der beruflichen Aus- und Fortbildung und der außerschulischen Bildung.

 

Nach den Regeln der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung hängt die Öffnung der Einrichtungen davon ab, ob der 7-Tages-Inzidenz-Wert von 100 unterschritten ist. Weil die Öffnungen allerdings mit einem erheblichen Organisationsaufwand verbunden sind, bittet das zuständige Staatministerium für Gesundheit und Pflege die kreisfreien Städte und Landkreise darum, im Rahmen einer infektionsschutzfachlichen Einschätzung eine Gesamtschau vorzunehmen, von welcher Tendenz auszugehen ist.

Ausgehend vom Stand heute liegt die Stadt mit einem Wert von 102,3 zwar geringfügig über der kritischen Schwelle. Der Blick auf die in nächster Zeit aus der Statistik herausfallenden Fallzahlen führt aber zu der Einschätzung, dass mit einem Absinken unter den Wert von 100 zu rechnen ist. Dabei wurden neben der Betrachtung des tagesaktuellen Geschehens auch die Statistiken der Fallzahlen der letzten drei Wochen hinzugenommen, um einschätzen zu können, mit welchen Werten üblicherweise zu rechnen ist. Nicht zuletzt war zu betrachten, in welcher Weise besonderes Einzelgeschehen die Werte der vergangenen Woche beeinflusst hat.



Schulen und Kitas im Stadtgebiet Passau öffnen frühestens am kommenden Mittwoch

Entscheidung dazu trifft Stadt Passau am kommenden Montag

Veröffentlicht am 19.02.2021

Der 7-Tage-Inzidenzwert laut RKI beträgt für die Stadt Passau heute 104,2. Die Stadt Passau hat deshalb heute in Absprache mit den betroffenen Schulleiterinnen und Schulleitern sowie den Vertretern des staatlichen Schulamts entschieden, die Entwicklung des Inzidenz-Wertes am Wochenende abzuwarten und eine Entscheidung über die Öffnung der Schulen und Kitas am kommenden Montag, 22.02.2021 zu treffen. Die Öffnung würde dann aber erst ab Mittwoch, 24.02. gelten, um für die Schulen und Einrichtungen, die Eltern und auch die Verkehrsbetriebe eine entsprechende Vorlaufzeit für die Organisation zu gewährleisten. Die Entscheidung für eine Öffnung würde dann jedenfalls bis einschließlich Freitag, 26.02. gelten.

Eine entsprechende Bekanntmachung und Information der Schulen, Kitas sowie der Öffentlichkeit erfolgt selbstverständlich durch die Stadt Passau am kommenden Montag.

 

Oberbürgermeister Jürgen Dupper: "Ich habe selten eine so unpraktikable Lösung wie bei den Schulen gesehen. Der reinen Lehre folgend müssten wir in Passau je nach Situation tageweise entscheiden, ob die Schulen und Kitas auf sind oder zu. Wir haben aber insbesondere die Interessen der Schüler, der Eltern und derjenigen, die das Schulleben organisieren, im Blick. Deshalb habe ich mich heute in einer Videokonferenz mit den betroffenen Schulen auf einen Weg verständigt, der ein Mindestmaß an Planungssicherheit gewährleistet."

 

Ab Montag, 22. Februar 2021 besteht entsprechend der staatlichen Regelungen grundsätzlich die Möglichkeit, den Unterrichtsbetrieb in Wechsel- oder Präsenzform für bestimmte Schulen bzw. Jahrgangsstufen wieder aufzunehmen und die Kindertagesstätten zu öffnen. Voraussetzung dafür ist, dass der Inzidenzwert in einem Landkreis oder in einer kreisfreien Stadt unter 100 liegt. Wenn diese Voraussetzung erfüllt ist, entscheidet das zuständige Landratsamt oder die kreisfreie Stadt, ob und wann die Form des Unterrichts geändert wird. Präsenzunterricht kann dort stattfinden, wo im Klassenraum zwischen allen Schülerinnen und Schülern ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann, ansonsten wird auf Wechselunterricht umgestellt.

 

Betroffen von dieser Regelung sind insbesondere:

 

  • an Grundschulen die Jahrgangsstufen 1 bis 4
  • an den Jahrgangsstufen 1 bis 4 der Förderzentren, einschließlich der Schulvorbereitenden Einrichtungen, sowie an weiteren Jahrgangsstufen der Förderzentren in den Förderschwerpunkten emotionale und soziale Entwicklung, geistige Entwicklung, körperliche und motorische Entwicklung, Sehen und weiterer Förderbedarf sowie Hören und weiterer Förderbedarf
  • an Mittelschulen und Förderzentren die Jahrgangsstufen 9 und 10 sowie die Vorbereitungsklassen 2
  • an Mittelschulen die Deutschklassen der Jahrgangsstufe 9 einschließlich der jahrgangskombinierten Klassen mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9
  • an den Realschulen die Jahrgangsstufe 10
  • an den 4-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe 10 sowie an den 2-stufigen Wirtschaftsschulen die Jahrgangsstufe 11
  • Jahrgangsstufen an allen sonstigen beruflichen Schulen, in welchen Schülerinnen und Schüler bis zum 31. Juli 2021 Abschlüsse (einschließlich Kammerprüfungen) erwerben.

 

Die Regelung gilt ebenso für Einrichtungen der beruflichen Aus- und Fortbildung, der außerschulischen Bildung, für Musikschulen und Fahrschulen.

 

Von dieser Regelung ausgenommen sind die Abitur- bzw. Abschlussklassen, die bereits zum 01. Februar in die Schule zurückgekehrt sind. Für sie kann weiter Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand stattfinden.