Versorgung

Aktueller Sachstand Corona-Pandemie

Bestellungen bei Einkaufshilfe für Osterfeiertage bis morgen möglich

Veröffentlicht am 07.04.2020

Einkaufshilfe für ältere Menschen und Menschen in Quarantäne bzw. Isolation Bestellungen für die Osterfeiertage werden noch bis Mittwoch, 08.04.2020, 16.00 Uhr entgegengenommen

 

Die aufgrund der andauernden Corona-Pandemie geltende Ausgangsbeschränkung erstreckt sich auch über die nächsten Osterfeiertage. Nach wie vor gilt es Risikopatienten und insbesondere ältere Menschen vor einer möglichen Infizierung zu schützen. Für diese Personengruppen bietet die Stadt Passau bereits seit Mitte März eine Einkaufshilfe an, damit die betroffenen Bürgerinnen und Bürger nicht selbst ins Geschäft gehen müssen.

 

Wer noch Lebensmittel für die Osterfeiertage benötigt, kann seine Bestellungen bis einschließlich Mittwoch, 08.04.2020 bis 16.00 Uhr unter der Service-Hotline 0851/396-877 aufgeben, damit die Waren noch im Laufe des Gründonnerstags ausgeliefert werden.

 

Der reguläre Betrieb der Einkaufshilfe kann dann ab Dienstag, 14.04.2020 wieder zu den gewohnten Dienstzeiten (wochentags von 8.00-12.00 Uhr) in Anspruch genommen werden.

Alle älteren Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation ihr Zuhause nicht mehr verlassen können oder wollen, sowie Menschen in Quarantäne und Isolation können diesen kostenlosen Versorgungsservice der Stadt Passau nutzen. Geliefert werden Gegenstände des täglichen Bedarfs, insbesondere Lebensmittel.

Es wird dafür Sorge getragen, dass alle nötigen Hygienemaßnahmen für einen kontaktlosen Einkauf und Zustellung eingehalten werden. Die Nutzer müssen kein Bargeld bereithalten, sondern bekommen im Nachhinein eine Rechnung über die gelieferten Waren.

Seit Beginn des Unterstützungsangebots haben rd. 70 Bürgerinnen und Bürger den Einkaufsservice der Stadt Passau rd. 100 Mal in Anspruch genommen.



Einkaufshilfe für ältere Menschen und Menschen in Quarantäne bzw. Isolation

Service Notfallhilfe Hotline: 0851 / 396-877

Veröffentlicht am 18.03.2020

Daher bietet die Stadt Passau ab sofort für ältere Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund der derzeitigen Ausnahmesituation ihr Zuhause nicht mehr verlassen können oder wollen, sowie für Menschen in Quarantäne und Isolation einen kostenlosen Versorgungsservice an. Durch Mitarbeiter der Stadt Passau wird eine geregelte Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs, insbesondere Lebensmittel sichergestellt.

Unter der

Hotline-Nummer: 0851 / 396-877

können von Montag bis Freitag

in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Bestellungen in haushaltsüblichen Mengen

geordert werden. Diese werden zeitnah bei Partnerunternehmen eingekauft und dann geliefert. Informationen über Liefervorgang und Abrechnung werden bei Bestellungsaufgabe bekanntgegeben.

 

Es wird dafür Sorge getragen, dass alle nötigen Hygienemaßnahmen für einen kontaktlosen Einkauf und Zustellung eingehalten werden.

Unter http://www.passau.de/Aktuelles/Pressearchiv.aspx?rssid=d601938a-e459-46ce-8469-2f5c6fa466cc wurde die Bedarfsliste veröffentlicht.

Im Einzelfall kann auch eine Versorgung mit Sonderbedarfen organisiert werden.

Nicht geliefert werden können Getränke. Diese bitten wir in den Getränkemärkten zu ordern.

Die bekannte Nachbarschaftshilfe wird selbstverständlich weiterhin angeboten und ist unter der bekannten Rufnummer 0851/396-236 erreichbar. Es kann jedoch aufgrund der aktuellen Situation zu Einschränkungen bezüglich Umfang und Terminierung der Aufträge kommen.

 

Darüber hinaus bestehen folgende weiterführende Angebote, die es ermöglichen, in den kommenden Wochen gut versorgt zu sein, ohne dafür das Haus verlassen und sich einem Infektionsrisiko aussetzen zu müssen:

 

Lieferservices für Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs:

  • EDEKA Klaiber, Alte Poststraße 69, 94036 Passau, Tel. 0851/87672
  • EDEKA Hehenberger, Glockenstraße 6, 94034 Passau, Tel. 0851/9669881

 

Einkaufsmöglichkeiten an der Haustüre:

  • Peterhäusl´s Rollender Supermarkt, EDEKA Josef Bauer, Waldkirchen ist immer Mittwochs an folgenden Standorten zu diesen  Zeiten (ca.) vor Ort:
    • 08.15 Uhr Salzweg
    • 08.30 Uhr Sieglgut
    • 09.30 Uhr Passau Innenstadt
    • 11:30 Uhr Schalding rechts der Donau
    • 13.00 Uhr Hacklberg
    • 13.15 Uhr Ries
    • 14.00 Uhr Patriching

          Zusätzliche Lieferanfragen sind unter Tel. 08581/98 44 04 möglich. Unter www.peterhaeusl.de sind die aktuellen Touren einzusehen.

 

Unterstützung durch Ehrenamtliche, die sich in folgenden Gruppierungen zusammengefunden haben:

  • ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe

           Vinzenz Luckas, Luzia Schustereder und Veronika Kolitz, nachbarschaftshilfe.passau@gmail.com,

           Tel. 0152/24184057

  • Facebookgruppe: Freiwillige Hilfeleistungen für Corona- Risikogruppen im Raum Passau

          Alexander Knauff, alex287k@gmail.com, Mobil 0176/55328787, Tel. 0851/96682970,         

          https://www.facebook.com/Hilfeleistung.Passau.Risikogruppen/

  • Stefanie Wehner

         Stefanie.wehner@uni-passau.de, WEHNER05@ads.uni-passau.de, Mobil 0176/23776832

 

Versorgung mit warmen Speisen bzw. Tiefkühlkost und entsprechenden Wärmegeräten, sog.  Essen auf Rädern

  • Malteser Menüservice

         Malteser Hilfsdienst gGmbH, Bezirksgeschäftsstelle Vilshofener Str. 50, 94034 Passau, Tel. 0851/95666-19

  • Menü a la carte, Heißauslieferung und Tiefkühlkost

         Bayerisches Rotes Kreuz, Kreisverband Passau, Rotkreuzstr. 1, 94032 Passau, Tel. 0851 / 95989-43



Corona-Pandemie: Weitere Maßnahmen in der Stadt Passau

Zeughaus geschlossen, Betretungsverbot auf Spiel- u. Bolzplätzen u. Skateranlage, ÖPNV auf Samstagsfahrplan umgestellt

Veröffentlicht am 16.03.2020

Untersagt wird außerdem die Öffnung von Ladengeschäften des Einzelhandels mit Ausnahme des Lebensmittelhandels, Getränkemärkte, Banken, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Filialen der Deutschen Post AG, Tierbedarf, Bau- und Gartenmärkte, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Reinigungen und der Online-Handel. Diese Regelung gilt ab dem 18. März bis einschließlich 30. März.